Dr. Eckart von Hirschhausen und Prof. Tobias Esch stellen in ihrem ersten gemeinsamen Buch die vorherrschende Meinung über das Älterwerden auf den Kopf. Könnte es sein, dass die Zufriedenheit nach der Jugend und der stressigen Phase in der Mitte des Lebens nicht schwindet, sondern wächst?

Weitere Informationen:

https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/bessere-haelfte-worauf-wir-uns-in-der-zweiten-lebenshaelfte-freuen-koennen-7154/