Hatte ich Covid-19?

Ein Antikörpertest kann Aufschluss geben

Ab sofort bieten wir in der Uniambulanz einen Antikörpertest auf SARS-CoV-2 an.

Zur Info: Antikörper werden während einer Infektion vom Körper gebildet. Sie sind dann im Blut nachweisbar. Auch im Zusammenhang mit Covid-19 weist der Antikörpertest nach, ob Sie die Erkrankung bereits durchgemacht haben – und nicht, ob Sie aktuell erkrankt oder frisch infiziert sind.

Antikörper lassen sich frühestens 1–2 Wochen nach der durchgemachten Infektion nachweisen. Der Antikörpertest dient dazu, eine Immunität gegen das Virus SARS-CoV-2 zu überprüfen.

Wer kann sich testen lassen?

Ein Antikörpertest ist nach Absprache sinnvoll, wenn Sie

  • im Gesundheitswesen arbeiten und Kontakt zu nachweislich corona-positiven Personen hatten
  • einen positiven Corona-Abstrich hatten und nun Ihre Immunität kontrollieren möchten (etwa, weil Kontakt zu Risikogruppen besteht)
  • eindeutige Symptome (und Kontakt zu Covid-19-Erkrankten) hatten, aber nicht wissen, ob es sich tatsächlich um eine Corona-Infektion gehandelt hat.

Wichtig: Für den Test ist in jedem Fall eine ärztliche Indikation erforderlich. Er kann nicht »einfach so« auf eigenen Wunsch erfolgen. Bitte sprechen Sie unsere Ärztinnen und Ärzte an, wenn Sie überlegen, ob ein Test für Sie sinnvoll wäre. Die Kosten werden von der Ambulanz übernommen.